TVTower: Vergleich 3D- und 2D-Version des Bueros
Grund:

28.02.2017 - 08:23
GWRon
In den letzten 60 min online
GWRon
Rang 6

Projekte: 2
Designs: 3
Blogs: 7
Aktivität:
Sehr aktiv
3
Folgenden Nutzern gefällt das Design: krazun, damios, Retrokuhn
2 46
#digitale-kunst
Beschreibung

Hier mal ein etwas aelteres Rendering. Ich hatte ja immer angedacht, unser TVTower mit 3D-Grafiken (gerendert) zu versehen. Die Wuensche der Community waren aber eher, den Retrolook von Mad TV beizubehalten.

Dies ist nun ein Vergleich des "gepixelten Bueros" mit dem "gerenderten Buero".

 

Erstellt in Blender 2.5 und mit Blender Internal gerendert (da gabes noch kein Cycles). 

Kommentare
01.03.2017 - 15:36
damios
In den letzten 60 min online
damios
Rang 14
Moderator

Projekte: 1
Designs: 2
Blogs: 10
Aktivität:
Sehr aktiv

Die gerenderte 3D-Szene sieht echt klasse aus! Werden die Bilder auch in TVTower verwendet oder hast du dich dazu entschieden den Retrolook beizubehalten?

01.03.2017 - 20:00
GWRon
In den letzten 60 min online
GWRon
Rang 6

Projekte: 2
Designs: 3
Blogs: 7
Aktivität:
Sehr aktiv

Die werden momentan nicht im Spiel verwendet ... denn wie im Text beschrieben, waren es die Wuensche der Community (erstmal) den klassischen Look beizubehalten. Eine "3D-Version" (im Sinne von "gerendert") koenne ich mir doch fuer v2.0 aufheben.

 

Ich persoenlich finde, dass der Retrolook einen gewissen Charme hat. Aber vor allem im Hinblick auf modernere Aufloesungen und vielleicht sogar eine gewisse "Abnabelung" von Mad TV, sind die 3D-basierenden Grafiken einfach besser geeignet. Will ich in 2D etwas anders positionieren, so muss ich es verschieben - kein Ding. Will ich es rotieren, muss ich es neu zeichnen. Beim Rendern drehe ich das 3D-Modell, klicke "rendern" und warte eine gewisse Zeit bis das Bild fertig ist.

Ein Problem bei 3D und hohen Aufloesungen ist: man muss viel "nebensaechliches" einbauen um ein lebendiges Bild zu erzeugen. Es wirkt sonst zu schnell statisch da ja das Spielerhirn keine Sachen dazudichtet (was es bei geringerer Aufloesung ja tut).

Ebenfalls problematisch ist mein Mangel an Fertigkeit im Charakterdesign. Es gibt viele Raeume zu bestuecken in denen Figuren zu sehen sind. Beim Modellieren tu ich mich aber bei organischen Dingen immer etwas schwierig. Habe also die Vermutung es wuerde wohl nicht so schick aussehen, wie die 2D-Retro-Varianten.

So oder so: Danke fuer das Lob.