Zum Profil von ManuLander
12

Ersteller
Ikarus
In den letzten 60 min online
Ikarus
Rang 4

Projekte: 3
Designs: 1
Blogs: 1
Aktivität:
Nicht sehr aktiv
Updates 21.10.2016 - 20:04

Nach einigen Stunden des Herumprobierens gibt es auch schon eine Erfolgsmeldung: So klappt die Kollisionserkennung wunschgemäss, wodurch das Landen oder Crashen erkannt wird. Damit ist aktuell aber auch die Mission - noch ohne entsprechende Meldung - beendet; geschlossen werden muss aber noch über das windowseigene "Fenster schliessen".

Die so aktualisierte Datei steht zum Download bereit.

 


Aktualisiert: 21.10.2016 - 20:06
Ersteller
Ikarus
In den letzten 60 min online
Ikarus
Rang 4

Projekte: 3
Designs: 1
Blogs: 1
Aktivität:
Nicht sehr aktiv
22.10.2016 - 12:02

Inzwischen sind auch Optionen für das Beenden oder Neustarten implementiert. Diese stehen zur Verfügung, wenn die Mission erfolgreich war (Transportschiff gelandet) oder gescheitert ist (Transportschiff gecrasht). Für den Fall, dass man sich mit dem Transportschiff in den unendlichen Weiten des Weltraums verliert, ist noch keine Option vorhanden. Hier stehen zwei Optionen zur Debatte: Entweder nach Ablauf einer definierten Zeitspanne, z. B. 30 Minuten, wird die Mission automatisch als gescheitert gewertet, oder man kann durch einen Tastendruck das Optionsmenü aufrufen, wobei die Mission ebenfalls als gescheitert gewertet werden würde. Wahrscheinlich werden beide Möglichkeiten implementiert.

Kleine Randnotiz: Da ich anfänglich mit zwei Collider-Scripten experimentiert hatte und partout mit dem falschen Script den Sound des Transportschiffes ausschalten wollte, hatte mich das doch reichlich Zeit gekostet, den Sound verstummen zu lassen, wenn die Mission auf die ein oder andere Weise beendet wurde. Vielleicht lag es aber auch an den Funktionen der AudioSource, die scheinbar unterschiedliche Auffassungen von Volume 0 haben. Nun, wie dem auch sei: Der Sound des Transportschiffes wird nun abgeschaltet, wenn die Mission beendet ist.


atzimmer
In den letzten 60 min online
atzimmer
Rang 7

Projekte: 4
Designs: 3
Blogs: 9
Aktivität:
Sehr aktiv
22.10.2016 - 12:30

Das spiel sieht interessant aus,

ich möchte mich über den entwicklungs stand überzeugen , aber der Download ist nicht on


Ersteller
Ikarus
In den letzten 60 min online
Ikarus
Rang 4

Projekte: 3
Designs: 1
Blogs: 1
Aktivität:
Nicht sehr aktiv
22.10.2016 - 13:26

Danke für den Hinweis. Download ist jetzt korrekt eingetragen, und auch schon das nächste Update mit Pause-Button und so. Text dazu folgt gleich (bin am Essen fassen ;) ).


Ersteller
Ikarus
In den letzten 60 min online
Ikarus
Rang 4

Projekte: 3
Designs: 1
Blogs: 1
Aktivität:
Nicht sehr aktiv
22.10.2016 - 14:36

Aktuell ist eine Abbrechen- und eine Pause-Funktion implementiert. Die Pause-Funktion wird aufgerufen durch die Taste "P". Um die Pause zu beenden gibt es gleich drei Möglichkeiten:

  • P erneut drücken
  • mit der Maus auf den Text klicken
  • Escape-Taste drücken (beendet im Pause-Modus nur die Pause, nicht die Mission)

Die laufende Mission kann mit der Escape-Taste beendet werden, wobei die Mission als gescheitert gewertet wird.


Aktualisiert: 22.10.2016 - 14:37
Ersteller
Ikarus
In den letzten 60 min online
Ikarus
Rang 4

Projekte: 3
Designs: 1
Blogs: 1
Aktivität:
Nicht sehr aktiv
22.10.2016 - 18:27

Da die Kollisionserkennung bei komplexen Objekten mitunter länger dauert als gewünscht, habe ich nun die Einstellungen variiert. Zwar hat dadurch das Transportschiff jetzt eine Reaktionszeit wie ein Öltanker, doch dafür rauscht es auch bei hoher Geschwindigkeit nicht mehr durch das Raumschiff.

Aus einem Experiment stammen die Screenshots Build05_01 und Build05_02. Das erste zeigt die Höhe, aus der bis zum "Aufsetzen" beschleunigt wurde. Um das Raumschiff auch zu treffen, waren nur wenige Korrekturen nötig, sonst wäre das Transportschiff wieder - wie schon so oft - mit voll Karacho am Raumschiff vorbeigerauscht und ich hätte wohl mal wieder nicht zurückgefunden. Doch in diesem Fall hat es gepasst, woraus das Bild 2 entstand. In den vorangegangen Versionen wäre das Transportschiff bei der Geschwindigkeit einfach durch das Raumschiff geflogen, da die Zeit des Durchfliegens für die Kollisionserkennung zu kurz war.


Aktualisiert: 23.10.2016 - 06:12
Ersteller
Ikarus
In den letzten 60 min online
Ikarus
Rang 4

Projekte: 3
Designs: 1
Blogs: 1
Aktivität:
Nicht sehr aktiv
23.10.2016 - 07:46

Mit dem aktuellen Update wurden gleich drei Dinge probiert:

  1. Weitere Missionen. Dabei wird die nächste Mission freigeschaltet, wenn die aktuelle erfolgreich beendet wurde.
  2. Die Positionierung des Transporterschiffes bei neuen Missionen sowie die passenden Kamera-Positionen zur jeweiligen Position.
  3. Ausgabe des passenden Textes zur nächsten Mission bzw. zum Restart bei erfolgreicher oder gescheiterter Mission.

Momentan wurden nur drei Missionen implementiert. In allen ist die Aufgabe die gleiche: Landen des Transportschiffes auf dem stationären Raumschiff.

Mit dem Programmstart erscheint das Bild Build06_01 auf dem man sich etwas verloren vorkommt. Doch nach kurzer Mausbewegung sieht man auf Bild Build06_02 schon, dass man doch nicht verloren im Weltraum treibt. Und damit es nicht schon am Anfang zu schwer ist, muss hier auch nur die Taste für "Sinken" gedrückt werden; in Bild Build06_03 sieht man die erfolgreiche Beendigung der Mission. Und nach Anklick von "Nächste Mission" findet man sein Transportschiff wie in Bild Build06_04 dargestellt, bereit zur nächsten Mission..


Ersteller
Ikarus
In den letzten 60 min online
Ikarus
Rang 4

Projekte: 3
Designs: 1
Blogs: 1
Aktivität:
Nicht sehr aktiv
23.10.2016 - 16:32

Mit der Version 0.7 liegt sozusagen eine "Special Edition" vor: Das Transportschiff wurde gegen einen Scout ausgetauscht. Siehe dazu die Bilder Build07_01 und Build07_02. Dies dient vor allem dazu, die erforderlichen Änderungen zu erfassen, wenn ein Spieler-Objekt gegen ein anderes ausgetauscht wird. Der Scout wird aber wohl nicht das Default-Schiff des Spielers, schon wegen der Dimensionen.

Als weitere Neuerung kann nun das eigene Schiff um alle drei Achsen gedreht werden. Dazu sind die Tasten auf dem Nummernblock zuständig: 1 und 7, 2 und 8 sowie 3 und 9. Welche Ziffern für welche Achse sind darf gern ausprobiert werden ;)


Ersteller
Ikarus
In den letzten 60 min online
Ikarus
Rang 4

Projekte: 3
Designs: 1
Blogs: 1
Aktivität:
Nicht sehr aktiv
24.10.2016 - 07:10

Erneut wurde das Spieler-Schiff gegen ein anderes ausgetauscht. Dieses Mal ging der Tausch bzw. der Einbau des neuen Schiffes als Spieler-Schiff schon etwas zügiger vonstatten. Übung...naja, lassen wir das.

Es wurde auch eine weitere Mission eingefügt. Dabei wurde nochmal klar, wie statische Arrays (falls sie so heissen) zu deklarieren sind. Weil die Startposition schon etwas weiter weg zu sein scheint, habe ich den Screenshot Build08_01 eingefügt, der von der Startposition aus nach einigem Umsehen gemacht wurde.


Aktualisiert: 24.10.2016 - 07:13
Ersteller
Ikarus
In den letzten 60 min online
Ikarus
Rang 4

Projekte: 3
Designs: 1
Blogs: 1
Aktivität:
Nicht sehr aktiv
24.10.2016 - 10:31

Mit der Version 0.9 kommt erstmalig die Zeit ins Spiel. Momentan ist eine Zeitanzeige (unten rechts) eingebaut, die die vergangenen Sekunden seit Missionsstart anzeigt; auf Nachkommastellen wurde hier absichtlich verzichtet.

Die Zeitanzeige hat momentan drei mögliche Farben: grün, gelb und rot. Diese Farben sind eher symbolisch zu verstehen, weil sie im Spiel so hübsch hässlich erscheinen. Doch wollte ich hier mit der Farbgebung spielen, um die Möglichkeiten zu testen. So ist die Zeitanzeige in den ersten 20 Sekunden grün, danach gelb bis 60 Sekunden und ab 1 Minute rot. Diese Zeitwerte sind noch völlig willkürlich und von den Missionen unabhängig; sie werden derzeit bei allen Missionen verwendet.

Die für die Mission benötigten Sekunden werden unter Beachtung von Pausenzeiten berechnet. Das heisst: Wird zur Sekunde X die Pausefunktion aufgerufen und nach einer halben Stunde die Pause beendet, so beträgt die Missionszeit zu diesem Zeitpunkt noch immer X Sekunden. Die Pausefunktion kann während einer Mission auch mehrmals eingesetzt werden, wobei die Missionszeit immer korrekt berechnet wird.

 

Für den Downloadlink wird jetzt hier im Projekt nicht mehr manuell der jeweilige Build eingetragen, sondern ein Verweis auf eine download.php. Diese ist imstande, die aktuellste Version selbst zu ermitteln und zum Download anzubieten. Nach dem Download muss der Zurück-Button benutzt werden, da der Download von hier aus nicht extern geöffnet wird (ODER man ruft den Download-Link gleich per "In neuem Tab öffnen" auf ;) ).


Aktualisiert: 24.10.2016 - 11:31
12
Der Thread wurde gesperrt. Es können keine neuen Antworten erstellt werden.