eXperinox - Nichts für Duschgel-Anwärmer
Projekt melden
Grund:

Teasertext / die Story

Überreste undefinierbarer, schleimartiger Substanzen wecken die Neugier der Humanoide.

Neugier war schon immer tief im Menschen verwurzelt, eine unaufhaltsame Triebfeder für den Fortschritt, was letztendlich auch immer den Fortbestand der Art sicherte. Wenn auch vom Genpool des Urmenschen nur noch sehr wenig in den heutigen Humanoiden zu finden ist. Zum Bedauern vieler, denn ehemals sehr menschliche Züge blieben bei den zahllosen Genversuchen (die man „notwendige Korrekturen zur Erhaltung der Spezies“ nannte) auf der Strecke.

Nur eines ist bis heute geblieben: die Neugier und der Mut, sich neuen Herausforderungen zu stellen, auch wenn das häufig auch mit Gefahren und schmerzlichen Rückschlägen verbunden ist. Dieses nun gefundene, glibbrige Etwas ist das, was dem Humanoiden von heute schlaflose Nächte bereitet. Nun keimt erneut Hoffnung auf, den Fortschritt anhand dieser Funde wieder weitertreiben zu können.

Aber was wird passieren, wenn wir tatsächlich intelligentes Leben finden sollten? Könnte das am Ende gar das Ende der Ära der Humanoide einläuten? Skeptiker behaupten das vehement, unsere Wissenschaftler sehen das aber als reine Panikmache und Hetze ewig Gestriger. Vielmehr sehen sie darin die letzte Chance, unsere Art zu erhalten.

 

eXperinox Portalseite

Spielbeschreibung

eXperinox ist das etwas andere Browserspiel und hebt sich damit klar von der Masse der Weltraumspiele ab. Das beginnt beim Aufbau des Universums, welches sich bei dessen Aufbau an das reale Universum anlehnt. So findet man im „noXiversum“ Supercluster, Cluster, Galaxien und Sonnensysteme. In jedem der Sonnensysteme befinden sich mehrere Heimatbasen inklusive zugehörigem Heimatplanet, welche den Ausgangspunkt zum Spielstart darstellen. Neben dem reinen Aufbauen von Kolonien gibt es auch einige strategische Herausforderungen zu meistern, wie die Nahrungs- und Sauerstoffversorgung der Bevölkerung oder auch die Energieversorgung der Gebäude.

Im Humanizer muss man sich um Nachwuchs kümmern, da Humanoide nach einer bestimmten Zeit in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Humanoide können dann im Competence-Center zu Spezialisten ausgebildet werden, die zum Beispiel als Piloten oder Waffenoffiziere in den Flotten eingesetzt werden können. Forscher kümmern sich in der Heimatbasis darum, im All gefundene DNA Schnipsel von Aliens zu entschlüsseln.

Nach der Entschlüsselung der DNA geht es erst richtig ans Eingemachte, wo die Forscher im Rahmen des ENCODE Programmes den Versuch starten, die Eigenschaften der DNA herauszufinden.

Eine spannende Hintergrundstory bringt einen roten Faden in das Spiel. So ist das Hauptziel zu Beginn das Erforschen der Alien DNA, später kann man die Aliens dann zum Leben erwecken.

Natürlich wird im noXiversum auch gekämpft, um sein Imperium zu erweitern und die Ressourcenzufuhr zu sichern. Kämpfe über mehrere Runden mit Eingriffsmöglichkeiten in das Kampfgeschehen fordern dabei die taktischen Fähigkeiten aller noXiversums-Bewohner. Neben Kampfschiffen gilt es auch Versorgungsschiffe, Entdeckungsschiffe, Sprungschiffe oder Frachtschiffe entsprechend einzusetzen. Für Abwechslung ist also in jedem Fall gesorgt!

Update 6.3.2015 - der neue Baubildschirm

Das Update vom 6.3.2015 ist uns einen News-Eintrag wert! Wir haben einen komplett neu designten Baubildschirm. Die bisher eher Tabellen ähnliche Form für Mathematiker und Buchhalter musste einer grafischen Darstellung weichen.

Das neue Baumenü

Update 3.3.2016 - gesammelte News aus dem letzten Jahr

Ein auffälliges Feature im letzten Jahr ist ein Chat, den sich manche Spieler immer wieder gewünscht haben. Besonders gut für uns in dem Zusammenhang: er ermöglicht uns, noch näher an unseren Spielern sein zu können.

 

Am 15. August 2015 feierten wir unser 3-jähriges Online Jubiläum. Wir taten dies mit einem ganz speziellen Event, im Rahmen dessen sich Spieler durch Spenden von Spielressourcen Features freispielen konnte.

Das kam unheimlich gut an und viele Spieler spendeten ihr letztes Hemd, um sich möglichst viele Features freispielen zu können. Am Ende wurden folgende Features freigespielt, die wir mittlerweile auch allesamt wie versprochen umgesetzt haben:

  • laden und entladen von Raumschiffen abbrechbar machen
  • Profilseite für den Spieler, um sich und seine Errungenschaften darstellen zu können
  • Einführung einer Handelsstation, damit Spieler untereinander Ressourcen handeln können
  • Recycling von Raumschiffen
  • Teilen von Flotten im All

Neben diesen größeren Features haben wir auch sehr viele, kleinere Wünsche von Spielern erfüllt. Insgesamt 142 kleine und große Features waren es am Ende, die wir umgesetzt haben.

 

 #Action  #Strategie  #MMO #Browsergame #ScienceFiction #Weltraum #Browserspiel

Entwickler
Slayer
In den letzten 60 min online
Slayer
Rang 10

Projekte: 2
Designs: 2
Blogs: 7
Aktivität:
Wahrscheinlich inaktiv
Erstellt am: 07.08.14
Letztes Update: 03.03.16
Status: Final - Bekommt weiter Updates
Version: 1.1
Besucher: 6671
Awards
8.67
9 insgesamt
Mögen dieses Spiel
Profil-Adresse
Letzte Diskussion
RE: Tagebuch zur Entwicklung von eXperinox als Kindle eBook bei Amazon
Zum letzten Beitrag

Von Slayer
In den letzten 60 min online
Slayer
Rang 10

Projekte: 2
Designs: 2
Blogs: 7
Aktivität:
Wahrscheinlich inaktiv
am 24.09.2015 - 18:17
Zum Forum
Entwicklung
Bisher keine Aktivitäten
Ähnliche Spiele
Kommentare
05.01.2017 - 19:43
atzimmer
In den letzten 60 min online
atzimmer
Rang 7

Projekte: 4
Designs: 3
Blogs: 9
Aktivität:
Aktiv

naja, es geht, es dauert, ich spiele schon eine Woche und erfülle immer noch die Aufgaben um meinen Planeten/raumstation vorzubereitn, aber ich habe noch keine idee was dann kommt, so habe ich das kämpfen und erobern vermisst und heute ein strategie spiel installiert, sorry