GameDevR Blogs ZFX-Action #7 - Mein Rückblick
ZFX-Action #7 - Mein Rückblick 25.05.2015 - 11:59 0

Die 7. ZFX Action stand an und auch dieses Mal nahm ich teil - mein zweiter Game Jam smiley

Themenwahl und Ideenfindung

Da sich Orteils Game Idea Generator beim letzten Mal bewährte, wurde er auch dieses Mal eingesetzt, um die Themen via Nickname zu generieren.

Ich generierte das Thema “An action game where you repeat customers and you hate every single minute of it.”. Ideen waren dazu vorhanden, doch sie reichten nicht für ein fertiges Spielkonzept.

Wenige Tage vor Jam-Beginn, sah ich mir die Themenliste noch einmal durch und wählte ein anderes:
“A horror game where you resurrect squares with a slighly racist sidekick.”.

Die Ideen sprudelten diesmal förmlich aus mir heraus und so wagte ich mich an erste Concept Arts, um meine Gedanken zu visualisieren:

Mein Kerngedanke war in groben Zügen völlig anders, als das, was ich am Ende ablieferte:

  • Ein Raumschiff schwebt über der Erde

  • Kreisförmige Roboter entsteigen und greifen die rechteckigen Erdenbewohner mit Absorbationsstrahlen an (ähnlich dem Protonstrahlern der Ghostbusters) - alternativ hätten sie die Rechtecke zu bösen Kreisen “konvertiert”

  • Square Man und sein Sidekick sind zur Stelle, die Aliens zurückzuschlagen. Im Laufe des Spiels hätte “Sidekick” seine Sprüche los gelassen wie Robin seinerzeit in der alten Batman-Serie.

“Square Man” wurde in den Grundzügen geboren...

Prototyping

... doch er starb schneller, als mir lieb war.

Das Prototyping selbst verlief außerordentlich gut, doch nach und nach bemerkte ich: Die Idee war im gewünschten Ausmaß nicht so rasch umsetzbar! Ich schmiss die Idee mitsamt Konzept kurzerhand über Bord und war frustriert…

Ich bastelte an weiteren Concept Arts und ließ meinen Gedanken erneut freien Lauf. Bei einer Skizze machte es Klick:

Ein Friedhof, in dem eine verstrahlte Rakete gestürzt war, wird zur Geburtsstätte toter Zombie-Rechtecke. Nur unser Held kann sie mithilfe seiner Antistrahlungsspritzen retten. Damit war das Konzept zu “Night of the undead squares!” geboren.

Ein paar Eindrücke des Entwicklungsprozesses:

Übrigens: Der Spieler ist weiterhin Square Man aus dem vorherigen Prototypen… ich versäumte es, die Sprites zu ändern angry

Technische Basis

Da das HaxeFlixel-Framework beim letzten Jam sehr gute Dienste verrichte, war es auch dieses Mal die technische Grundlage. Allerdings würde ich mich nicht mehr als blutigen Haxe-Anfänger bezeichnen, sondern wusste über die Stärken und Schwächen des Frameworks Bescheid und auch, was wie umgesetzt werden muss.

Ich lernte die unzähligen Helper-Klassen im Laufe der drei Tage sehr zu schätzen: Automatisches Laden von Maps, Collision Handling, Asset-Handling, … - Dinge, die so einfach waren, dass ich mich voll und ganz auf das Gameplay konzentrieren konnte.

Nennenswerte Schwierigkeiten gab es (fast) keine. Bei einem Tester klappte es mit der Steuerung nicht so ganz, weshalb ich für ihn eine Windows-Version anstatt einer Flash-Version erstellen ließ (zwei Klicks -> fertig!).

Was ich mir noch wünschen würde, wäre eine minimal bessere IDE. FlashDevelop ist eine tolle Sache, doch vermisse ich kleinere Komfortfeatures, wie z.B. automatische Formatierung des Codes. Dinge, die allesamt keinen Showstopper darstellen, aber "nice to have" wären.

Assets

Als Grafikstil setzte ich auf altbewährte Pixelgrafik, der Sound blieb dem Retrostil treu (mit Ausnahme der Zombie-Geräusche angry) und musikalisch… war ich einfach nicht begabt genug.

Dieses Mal wendete ich mehr Zeit für die Suche nach einem geeigneten Musikstück auf. Ich wollte im 8 Bit-Segment bleiben, das die düstere Stimmung einfing und nicht zu störend wirkte. Auf den einschlägisten Seiten hörte ich mich durch diverse Musikstücke, bis ich auf einen richtig tollen 8-Bit Soundtrack von Nick Perrin stieß: http://www.newgrounds.com/audio/listen/145362

Glücklicherweise war die Lizenz nicht restriktiv und ich konnte das Musikstück für mein kostenloses Spiel verwenden - und es trug wahrlich zur Atmosphäre bei, perfekt!

Die Asset-Erstellung ging gut von der Hand und bereitete die geringsten Schwierigkeiten. Grafisch war mein Spiel nicht allzu anspruchsvoll, die Sounds waren nach einer halben Stunde bfxr-Action abgehandelt und die Musik relativ rasch gefunden.

Finetuning und die letzten Stunden

Erstmalig nutzte ich die Gelegenheit, das Spiel von anderen Leuten (insgesamt zwei) testen zu lassen. Das Feedback war überwiegend positiv, einige Bugs wurden gemeldet & behoben und insgesamt wirkte das Gameplay nach einigen Anpassungen viel runder. So soll es sein! smiley

Ich erfüllte außerdem mein Thema größtenteils:

A horror game... - Check!

….squares…. - Check!

….resurrect squares…. - Check!

….slighly racist sidekick... - Che... Verdammt!

Einer meiner Tester hatte dazu einen passenden Vorschlag parat: “Bau doch einen sprechenden Werwolf ein!” - gesagt, getan:


Herausgekommen ist ein total verkorkster Werwolf, der im Eifer des Gefechtes als Gargoyle-ähnliches Wesen bezeichnet wurde, das sich als “Sidekick” über Rechtecke auslässt…

Am letzten Jam-Tag bereitete ich alles für die Abgabe vor: Der Forenpost wurde geschrieben (http://zfx.info/viewtopic.php?f=40&t=3760), die itch.io-Seite (http://gamedevr.itch.io/night-of-the-undead-squares) angelegt und abschließende Tests durchgeführt.

Am 03.05.2015 15:10 war das Projekt offiziell abgegeben - wenige Stunden vor der offiziellen Abgabe!

Fazit

Puh, geschafft! Drei Tage Jam-Power gingen zu Ende und ich lernte wieder massiv viel dabei. Ich hatte viel Spaß bei der Entwicklung, lernte mehr von HaxeFlixel kennen und zum ersten Mal konnte ich ein Spiel in voller Montur abliefern: Grafik, Sound und Musik waren vorhanden, Wahnsinn!

Anfangs hatte ich noch Bedenken, ob ich meine (zweite) Idee rechtzeitig umsetzen konnte. Ursprünglich waren noch mehr Features geplant, doch ich lernte eine wichtige Lektion: Kürzen, kürzen, kürzen! 

Die Programmierung war meiner Ansicht nach die produktivste Tätigkeit, denn die Leistung konnte ich im Gegensatz zur letzten ZFX Action enorm verbessern. Somit blieb mehr Zeit für abschließendes Finetuning und Optimierungen, was dem Spiel tatsächlich zu Gute kam.

Es war eine verdammt positive und motivierende Erfahrung - sowohl für diesen Jam als auch für meine anderen Projekte!

Fakt ist, dass ich bei der nächsten ZFX Action sehr gerne wieder dabei bin!

 

Ich danke euch für das Lesen und hoffe, ihr hattet dabei genauso viel Spaß wie ich beim Schreiben! angry


Aktualisiert: 25.05.2015 - 18:01
Grund:
26.05.2015 - 09:08
krazun
In den letzten 60 min online
krazun
Rang 17
Administrator

Projekte: 0
Designs: 2
Blogs: 3
Aktivität:
Sehr aktiv

Vielen Dank für deinen Rückblick auf die ZFX-Action! Hat wieder viel spaß gemacht ihn zu lesen.

Auch schön zu sehen wie gut du voran gekommen bist. "Night of the undead squares!" finde ich für ein GameJam Spiel schon ziemlich Rund! Die Grafik und der Sound sind stimmig und vermitteln eine schöne Stimmung. Probleme oder Bugs sind mir beim Spielen keine aufgefallen. Das sogar noch Zeit zum testen und für bugfixing war bemerkt man definitiv, eine tolle Entwicklung seit der letzten ZFX-Action!

krazun
In den letzten 60 min online
krazun
Rang 17
Administrator

Projekte: 0
Designs: 2
Blogs: 3
Aktivität:
Sehr aktiv
Administrator
28.05.2015 - 09:03
Slayer
In den letzten 60 min online
Slayer
Rang 12

Projekte: 2
Designs: 2
Blogs: 7
Aktivität:
Inaktiv

Vielen Dank für die sehr ausführliche Zusammenfassung! Vlt. sollte ich mich auch HaxeFlixel wieder einmal widmen, finde das nämlich im Ansatz sehr cool.

Have fun
Slayer

Slayer
In den letzten 60 min online
Slayer
Rang 12

Projekte: 2
Designs: 2
Blogs: 7
Aktivität:
Inaktiv
28.05.2015 - 15:12
eitelkalk
In den letzten 60 min online
eitelkalk
Rang 12
Moderator

Projekte: 2
Designs: 0
Blogs: 5
Aktivität:
Inaktiv

War wieder sehr schön zu lesen, ich hoffe du nimmst noch an vielen weiteren Game Jams teil, um uns deine Eindrücke zu schildern angry

Ganz besonders beeindruckend finde ich, dass du nicht einmal die kompletten 3 Tage gebraucht hast, sondern quasi schon einen Tag früher fertig warst. Tolle Arbeit!

LG
eitelkalk

eitelkalk
In den letzten 60 min online
eitelkalk
Rang 12
Moderator

Projekte: 2
Designs: 0
Blogs: 5
Aktivität:
Inaktiv
Moderator
28.05.2015 - 22:35
damios
In den letzten 60 min online
damios
Rang 18
Administrator

Projekte: 3
Designs: 2
Blogs: 11
Aktivität:
Aktiv

Ich kann eigentlich nur wiederholen was ich auch schon bei deinem letzten Blogeintrag zur ZFX Action geschrieben habe: Super Sache und interessanter Blogeintrag! 

@Krazun Eine Like-Funktion für Blogeinträge wäre ganz praktisch, so könnte man seine Begeisterung auch ohne einen Kommentar ausdrücken angry

damios
In den letzten 60 min online
damios
Rang 18
Administrator

Projekte: 3
Designs: 2
Blogs: 11
Aktivität:
Aktiv
Administrator
29.05.2015 - 08:56
krazun
In den letzten 60 min online
krazun
Rang 17
Administrator

Projekte: 0
Designs: 2
Blogs: 3
Aktivität:
Sehr aktiv

@Krazun Eine Like-Funktion für Blogeinträge wäre ganz praktisch, so könnte man seine Begeisterung auch ohne einen Kommentar ausdrücken angry

Ich dachte sowas stand schon auf der ToDo. Habe es aber nicht gefunden und grade ergänzt. Würde neben Blogposts ja auch für Forenposts nützlich sein. Zumindest hab ich sowas in einigen Foren schon gesehen. 

krazun
In den letzten 60 min online
krazun
Rang 17
Administrator

Projekte: 0
Designs: 2
Blogs: 3
Aktivität:
Sehr aktiv
Administrator